Titel in der Google SERP abhängig von der Suchanfrage?

The concept of effective education. Light bulb with colorful edu

Unter Umständen schreibe ich hier über ein altes Thema. Und wirklich bewegend ist es nicht. Aber mich interessiert, ob Ihr schon ähnliche Beobachtungen gemacht habt.
Es geht um die Darstellung des Seitentitels in den organischen Treffern der Google Suche. Bekannt ist, dass Google nicht immer den HTML-Titel verwendet sondern gerne mal den Titel von dmoz. Ich ging aber davon aus, dass sich Google für eine Version des Titel entscheidet (ja, ich bin manchmal naiv).

Jetzt bin ich aber auf folgendes Beispiel gestoßen:

Suche nach texttunes:

image

Wie gut zu sehen ist, habe ich mich vertippt. Dennoch rankt die Website textunes.de auf Position eins. Der Titel beschreibt das Angebot der Website, verfügt aber nicht über den Brand (Was auf der Startseite einer Website nicht unbedingt mein vorgehen ist.)

Wer jetzt mit der korrekten Suchanfrage nach der Website sucht (also textunes), der bekommt diese Trefferdarstellung:

image

Jetzt steht im Titel nur noch der Brand, die Beschreibung des Angebots fehlt komplett.

Schauen wir uns die Seite an, dann stellen wir auch sofort ein kleineres Problem fest. Die URL http://www.textunes.de wird per 302 auf die http://www.textunes.de/WebObjects/textunes.woa/cms/1010314/Start.html umgeleitet. Dennoch interessiert uns jetzt erst mal nur der HTML-Titel. Und da steht folgendes:

image

Somit wird bei der Suche nach der Fehlschreibung der HTML-Titel angezeigt. Bei der Suche nach dem Brand wird allerdings der HTML-Titel durch den Brand ersetzt.

Ist Google hier nur verwirrt? Oder ist dieses Verhalten ein Feature? Immerhin macht es Sinn bei navigationsorientierten im Titel den Brand anzugeben. Bei Websites die den Brand im Titel stehen haben, konnte ich dieses verhalten auch nicht reproduzieren. Kennt Ihr ähnliche Beispiele? Ich würde dieses Verhalten gerne verifizieren.

Update:

Dank Pascla hier ein Hinweis auf zwei Artikel bei @web:

http://www.at-web.de/blog/20110228/google-schnitzt-eigene-seitentitel.htm

und der follow up

http://www.at-web.de/blog/20110414/google-zeigt-wieder-seitentitel.htm

Fazit:

Ich bin mir nicht sicher, wie ich das Thema bewerten soll. Wenn Google meinen Brand in den Titel schreibt, dann kann es durchaus ein Vorteil sein. Wenn Google aber weiter in meinen Titel eingreift, kommen dabei doch sehr mechansiche Titel herraus. Schön sind diese Titel nicht immer. Ich hätte da gerne etwas mitspracherecht. Ein „no google title“-Tag wäre IMHO angebracht.

(Bild: Stock Photo ID: 52131652 Copyright: VLADGRIN)

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Ergebnis: 5.0/5 (1. Bewertung bisher)
Titel in der Google SERP abhängig von der Suchanfrage?, 5.0 out of 5 based on 1 rating
The following two tabs change content below.

Jens Fauldrath

Geschäftsführender Gesellschafter bei takevalue Consulting
Jens Fauldrath ist Mitgründer und geschäftsführender Gesellschafter der takevalue Consulting GmbH. Er hat von 2001-2005 an der Hochschule Darmstadt Informationswissenschaften studiert. Von 2008-2012 leitete Jens Fauldrath das von ihm aufgebaute Inhouse-SEO Team der Deutschen Telekom AG, P&I in Darmstadt. Außerdem ist er Dozent für Suchmaschinenoptimierung an der Hochschule Darmstadt, Mitglied im Expertenbeirat SEO des BVDW sowie im Fachbeirat der SMX München. Er moderiert den Podcast SEOHouse auf unserer Podcast-Plattform termfrequenz und ist Referent bei diversen Fachveranstaltungen. Für Fragen zu seinem Artikel oder Interviewanfragen können Sie sich direkt an Jens Fauldrath wenden: jf@takevalue.de

Kommentare

  1. Mit Google und Title hab ich schon die irrsten Sachen gesehen. Deine Beobachtung kann ich bestätigen. Wenn ich zB nach „Personello“ suche, wird auch der Brand angezeigt in der Ergebnisliste, steht aber im Title nicht drin.

    Das gleiche passiert, wenn ich Brand + Produkt suche. Steht der Brand im Title wird nichts verändert, steht er nicht drin wird er mit Bindestrich an den Title angehängt.

    Hab ich nen Domainname in der Suche drin passiert das Gleiche. Wobei ich hier jetzt nur ein paar Portale getestet hab, kann auch sein, dass Google die als Brand klassifiziert.

    Inzwischen macht Google das ja sogar bei Adwords

  2. Das „Phänomen“ tritt schon länger auf.

    http://www.at-web.de/blog/20110228/google-schnitzt-eigene-seitentitel.htm

    und der follow up

    http://www.at-web.de/blog/20110414/google-zeigt-wieder-seitentitel.htm

    Bei SERPs zu unterseiten wird der Titel manchmal auch ergänzt.

  3. Hey Jens,

    ich würde dieses Verhalten als „ganz normal“ ansehen. Und zwar denkt sich Google hier nicht einfach einen Titel aus, sondern nutzt die Linktexte. Mein Lieblingsbeispiel ist diese Suchanfrage „kein Sex mit Rauchern“.

    Guck mal auf den Title von kein-sex-mit-nazis.com – wenn Du dir die Backlinks zu dieser Seite ansiehst, wirst Du erkennen, dass Google sich den Title aus einem Anchor gezogen hat. Das wird imho auch in deinem Fall passiert sein.

    Liebe Grüße aus Hamburg
    Sebastian

  4. Anchortexte als Title ist wieder ein anderes Phänomen. Der Brand taucht bei Brand-Searches auch im Title mit auf bei Seiten, die keine Backlinks haben, bzw. halt Keyword-Backlinks.

  5. Daniel Schlotter sagte:

    Ich habe den selben Fall mit einem Affiliate-Projekt im Finanzbereich, das auf einer Keyword-Domain sitzt.

  6. jens sagte:

    Hi zusammen,

    super, so muss es laufen! Vielen Dank für die Rückmeldungen.

    @elcario: Linktext war mir bekannt, habe ich hier aber nicht gesondert geprüft. Werde halt alt. Das aber die Methode zur Generierung des Titels sich in Abhängigkeit von der Suchanfrage verändert, war mir neu.

    @Sandrachen: Perfekt, werde mit die Verhalten an Eurem Beispiel noch mal genauer ansehen. Bei uns steht der Brand immer am Ende vom Titel, weshalb ich Deine Beobachtung nicht machen konnte. Kann man sich dann ja fast sparen, wenn Google diesen bei Brandsuchen einfach anhängt. Wieder Zeichen gespart.

    @Pascal: Das Beispiel ist wirklich gut. Und aus Sicht von @web auch noch falsch. Werde die Links gleich mal hoch ziehen, damit auch etwas Linkliebe ankommt.

    vg, Jens

  7. Ist ein altes, neues Thema. Dmoz ist schon so in Fleisch und Blut übergegangen, doch das mit dem Schnitzen der der Google-Title ist schon interessant. Anfangs hatte ich zuerst mal gedacht ein Kunde hätte einfach seinen Title geändert ;-)

  8. Jens, kann dir auch ein paar Beispiele schicken wos für den Domainname genauso passiert und wo ich mir recht sicher bin, dass die Domain auf keinen Fall als Brand eingestuft sein kann.

    Schreib mich einfach im Skype an, falls Bedarf besteht.

  9. Hi Jens,
    um die Verwirrung komplett zu machen…

    Bei der Suche nach „gameload“ generiert Google einen eigenen um den Rechtschreibfehler korrigierten Title „Gamesload“.

    Bei der korrekten Suche nach dem Brand spielt Google wiederum Euren im Code festgelegten Title aus.

    Also Dein oben angegebenes Beispiel um 180° gedreht.

    Gruß
    Marcus

  10. Ich krieg bei der Suche nach „Gamesload“ nicht den HTML-Title, sondern nur den Brand als Title.

    Und wenn ich „Gameload“ suche krieg ich die ersten 2 Ergebnisse für den Key „Gamesload“ und deshalb ists dann auch korrigiert. Bei den Ergebnissen für „Gameload“ (ab 3 dann) ranken dann ganz andere Seiten.

  11. Das wichtigste ist dass ma sowas doch kontrollieren kann. Denn das „Missverständnis“ taucht ja meistens nur bei 301/302 Umleitungen auf und sorgt für Verwirrung. Hab vor langem über den „Musterfall“ Nescafe gebloggt: http://de.seo.ba/blog/seo-mythen/titel-werden-durch-externe-linktexte-beinflusst/

  12. Huhu,

    ihr werft verschiedene Title-Änderungen durcheinander. Das eigenmächtige ergänzen von Brand bzw. Domainname im Title hat mit Weiterleitungen oder Links nichts zu tun.

    Das Titles von Linktexten beeinflusst werden kann man immer ganz eindrucksvoll an den Sitelinks sehen und dass 301 / 302 mit verschiedenen HTML-Titles Google verwirren kann ich auch bestätigen… grade letzte Woche bei ner eignen Seite ewig rumgesucht wo Google sich jetzt den Title herholt ;-)

    Aber das hat mit dem Anhängen des Brands / Domainnamens nichts zu tun. Das passiert nachweislich auch bei Seiten ohne Weiterleitung und ohne Backlinks. Es macht ja auch Sinn. Ich hab Google ja schon explizit gesagt, wo ich hin will.

    Aber auf jeden Fall sehr interessant zu sehen, wieviele Faktoren da Einfluss drauf haben und wie viel Freiheiten sich Google da nimmt.

  13. Hi Jens,

    hier noch ein Beispiel: Bei der Google-Suche nach „seo diver ipad2 app“ – nimmt Google für die URL „de.seodiver.com“ als Title das Alt-Attribut eines auf der Seite befindlichen Bildes, welches mit dem iTunes Store verlinkt ist.

    Also kein externer Linktext, kein DMOZ sondern ein Outbound Linktext in Form eines Alt-Attibut.

    Viele Grüße und bis spätestens Freitag zur SEMSEO!
    Uwe

  14. Hi Jens,

    ich hatte bis vorgestern das Phänomen, dass die Titles meiner stärksten Seiten durch

    Keyword – Brand

    ersetzt wurden. Ein Shot vom März mit ersten Vermutungen ist hier: http://twitpic.com/4els6t Seit gestern ist das nicht mehr nachvollziehbar, dafür sind jetzt (wie angekündigt) bei den Adwords Top3-Anzeigen die Domains in die Überschrift gerutscht.

  15. @Uwe: Das mit dem Alt-Text eines Bildes als Titel kenne ich nur von Google News wenn Google die Seiten gecrawlt hat und nicht per News-Sitemap bekommt. In der organischen Suche habe ich es bisher noch nicht gesehen. Wird ja langsam ärgerlich wenn man so keine Kontrolle mehr hat. Nichts für Paranoiker

    @Sandrachen & Marcus: Danke für die Beispiele von uns. Da kann ich gleich mal etwas experimentieren.

  16. krankenversicherung wechsel sagte:

    Bei mir war der dmoz title in google in den suchmaschinen zu finden bei einer meiner Seiten. Merkwürdig oder?

  17. Merkwürdig ist bestenfalls Dein Name. IMHO steht in Deinem Ausweis nicht „krankenversicherung Wechsel“ Bitte Spam hier nicht rum und halte mich nicht für dämlich, OK?

    Ich war auch so freundlich die URL zu entfernen….

Trackbacks / Pings

  1. Titel in der Google SERP abhängig von der Suchanfrage? – Unter Umständen schreibe ich hier über ein altes Thema. Und… http://ow.ly/1cNP3w

  2. Titel in der Google SERP abhängig von der Suchanfrage? – Unter Umständen schreibe ich hier über ein altes Thema. Und… http://ow.ly/1cNP3y

  3. Titel in der Google SERP abhängig von der Suchanfrage: http://bit.ly/jAQfKr

  4. 22.05.2011 um 13:09
    SEO-united.de Team schreibt:

    Titel in der Google SERP abhängig von der Suchanfrage: http://bit.ly/jAQfKr

  5. Guter Artikel mit interessanten Kommentaren beim Inhouse-SEO @termfrequenz http://bit.ly/jAQfKr #Abhängigkeit #Title #Serp #Suchanfrage

  6. […] Titel in der Google SERP abhängig von der Suchanfrage? var szu=encodeURIComponent(location.href); var […]

  7. RT @termfrequenz: Titel in der Google SERP abhängig von der Suchanfrage? #inhouse-seo http://t.co/ocOJseQ

  8. Titel in der Google SERP abhängig von der Suchanfrage? http://t.co/PCj40D7 via @termfrequenz

  9. […] Titel in der Google SERP abhängig von der Suchanfrage? […]

Ihre Meinung ist uns wichtig:

*