go-digital – Digitale Markterschliessung mit staatlicher Förderung

 

Die Digitale Transformation erfasst inzwischen nahezu alle Bereiche der Wirtschaft. Es gibt kaum eine Branche oder Industrie, die sich aktuell nicht auf tiefgreifende Veränderungen einstellen muss, welche durch die fortschreitende Digitalisierung von Prozessen und Abläufen (bspw. in Forschung, Produktion, Marketing und Vertrieb) entstehen. Die Digitale Transformation verändert die Arbeitswelt in einem atemberaubenden Tempo und stellt somit eine zentrale und überaus anspruchsvolle Herausforderung für Wirtschaft, Staat und Gesellschaft dar. Längst hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass diese Herausforderung unausweichlich gemeistert werden muss, denn sie verspricht neben schwierigen und manchmal auch einschneidenden Veränderungen vor Allem auch vielfältige neue Chancen!

 

Um die Digitale Transformation insbesondere von kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) sowie Handwerksbetrieben gezielt fördern und stimulieren zu können, hat das Bundeswirtschaftsministerium das Förderprogramm „go-digital“ aufgelegt. Mit Hilfe dieses Programms unterstützt der Staat die Unternehmen bei der Planung, Konzeption und Umsetzung von geeigneten Maßnahmen im Zuge der Digitalisierung.

 

Zugangsvoraussetzungen für go-digital

  • Firmensitz Sitz in Deutschland
  • weniger als 100 Mitarbeiter
  • weniger als 20 Mio. € Jahresumsatz bzw. Jahresbilanzsumme
  • Förderfähigkeit gem. De-minimis-Verordnung

 

Welche Leistungen können über go-digital gefördert werden?

Das go-digital Förderprogramm umfasst insgesamt drei Module:

 

  1. Digitale Geschäftsprozesse
  2. Digitale Markterschließung
  3. IT-Sicherheit

 

Digitale Markterschließung mit takevalue

Die Leistungen von go-digital werden über autorisierte Beratungsunternehmen abgerufen und vermittelt. takevalue Consulting wurde vom Bundeswirtschaftsministerium für das Modul „Digitale Markterschließung“ autorisiert. Gefördert werden in diesem Modul die Planung, Umsetzung und Inbetriebnahme von geeigneten Maßnahmen für die Digitale Markterschließung:

 

  • Durchführung von vorbereitenden Analysen (Keyword/Nachfrage/Wettbewerb/offene Potentiale)
  • Entwicklung einer unternehmensspezifischen Online-Marketing-Strategie bzw. Konzeption geeigneter Maßnahmen
  • Aufbau einer professionellen Internetpräsenz zur Vermarktung, ggfls. eines eigenen Web-Shops
  • Konzeption und Umsetzung eines Reichweitenaufbaus bzw. Zielgruppenansprache über relevante Online-Kanäle wie bspw. SEO, SEA, Paid Social, Display Ads usw.
  • Konzeption und Umsetzung von Analytics-Maßnahmen und Reporting mit Tools wie Google Analytics, Search Console, Tag Manager, DataStudio u.a.
  • Nachgeordnete Geschäftsprozesse eines Online-Shops, wie bspw. die Warenbereitstellung und Zahlungsverfahren

 

Gemeinsam mit Ihnen besprechen wir die für Ihr Unternehmen sinnvollen Maßnahmen und die Erfolg versprechenden Kanäle und führen notwendige Potentialanalysen durch. Auf dieser Basis konzipieren wir individuelle Maßnahmen und begleiten Sie auch bei der fachgerechten Umsetzung derselben.

 

Umfang der Förderung mit go-digital

Die Digitale Markterschließung wird mit insg. bis zu 20 Beratertagen gefördert, davon

 

  • bis zu 4 Beratertage für Potenzialanalyse und Grobkonzeptionierung
  • bis zu 6 Beratertage für sachverständige Dritte in der Umsetzungsphase
  • davon 2 Tage im Rahmen des Pflicht-Moduls „IT-Sicherheit“

Der geförderte Beratertagessatz beträgt bis zu 1.100€ (zzgl. USt).
Die Förderung beträgt 50% auf den Nettobetrag.


Beispiel für eine Förderung mit go-digital

Im Rahmen eines Relaunch-Projektes einer Unternehmenswebsite fallen insgesamt 18 Beratertage je 1.100€ für die Online Marketing Konzeption und Umsetzung der daraus resultierenden Maßnahmen in verschiedenen Kanälen an. Leistungen im Kontext der Digitalen Markterschließung sind bspw. Wettbewerbs- und Nachfrageanalyse, SEO-Maßnahmen, Konzeption Content-Ausbau, Aufbau Social Media Kanäle, Conversion-Optimierung, Konzeption und Setup für eine Adwords-Kampagne, Implementierung von Analytics, Tracking und Reporting. Zusätzlich werden 2 Tage auf das Thema IT-Security verwendet, um die Website des Kunden vor Angriffen abzusichern und Datenschutz zu gewährleisten (Pflicht-Modul).

 

Ermittlung des Förderbetrages im Rahmen von go-digital:

18 x 1.100€ (Hauptmodul Digitale Markterschließung)
+ 2 x 1.100€ (Pflicht-Modul IT-Sicherheit)
_____________________________________
Nettokosten = 22.000€
+  Umsatzsteuer 4.180€
_____________________________________
Bruttokosten = 26.180€

Gefördert wird der Nettobetrag mit 50%, also ein Betrag in Höhe von 11.000€

Die Eigenbeteiligung des geförderten Unternehmens liegt somit bei 15.180€
(= Hälfte der Nettokosten + Umsatzsteuer auf die gesamten Nettokosten).

 

Weckt go-digital Ihr Interesse?

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, Markt und Zielgruppen stärker als bisher online zu erschließen und die o.g. Kriterien erfüllen, dann sollten Sie jetzt nicht zögern! Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und lassen Sie sich unverbindlich zu Ihren Fördermöglichkeiten im Rahmen von go-digital beraten!

Jetzt Kontakt aufnehmen !
Michael Buschmann
Wollen Sie mehr über die
Leistungen von takevalue erfahren?

Vereinbaren Sie einen Rückruf zum Thema Consulting.

Michael Buschmann

Michael Buschmann
Tel: +49 (0) 61 51 78679-0
info@takevalue.de










WEITERE LEISTUNGEN IM BEREICH CONSULTING
weitere leistungen
weitere Themen