Was sind RSS-Feeds?

Feeds sind Nachrichten von beispielsweise Nachrichten-Seiten, Blogs oder Foren, die versendet werden, wenn neue Inhalte auf den entsprechenden Webseiten gepostet werden. Ein Feed gehört zu den Pull-Medien, d. h. die Empfänger bestimmen darüber, welche Nachrichten sie erhalten durch das Abonnieren/Folgen der gewünschten Inhalte.

 

RSS-Feed schnell erklärt

RSS bedeutet Rich Site Summary und bezeichnet ein Dateiformat für Web-Feeds. Über einen RSS-Feed können redaktionelle Inhalte aus z. B. Blogs oder News-Webseiten sehr einfach verbreitet werden. Einen so bereitgestellten Feed bezeichnet man auch als RSS-Channel. RSS-Channel unterschiedlicher Quellen können mit Hilfe eines RSS-Feed-Readers verarbeitet bzw. genutzt werden.

 

Was ist ein RSS-Feed-Reader?

RSS-Feeds können mit Hilfe eines RSS-Feed-Readers automatisch über eine Internetverbindung ausgelesen werden. Dies bietet den Vorteil, dass Updates direkt empfangen werden können, ohne dass die eigentliche Quelle (Webseite) aufgerufen werden muss. RSS-Feed-Reader sind oft in Webbrowsern und E-Mail-Programmen integriert bzw. als Plug-In installierbar, lassen sich aber auch als eigenständige Programme verwenden.