Was bedeutet Suchvolumen?

Das Suchvolumen beschreibt die ungefähre Anzahl der Suchanfragen die für ein spezifisches Keyword in einem Zeitraum von einem Monat in der jeweiligen Suchmaschine eigegeben wurden.

 

Das Suchvolumen anhand eines Beispiels

Sobald ein Nutzer ein Keyword (z.B. „Brot backen“) in die Suchmaschine eintippt und absendet, tätigt er eine Suchanfrage. Die Summe aller Suchanfragen für einen ausgewählten Monat (inkl. Wortkombination und Variationen wie Singular/Plural) ergeben das Suchvolumen.

Beispiel: Das Suchvolumen für den Begriff "Brot backen"

Darstellung des Suchvolumens für den Suchbegriff „Brot backen“.  Quelle: Google Ads

Das Suchvolumen für die Suchmaschine Google kann durch das Tool Google Ads Keyword Planner ermittelt werden.

 

Für welchen Zweck wird das Suchvolumen verwendet?

Das Suchvolumen verrät die Nachfrage zu einer Suchanfrage. Besonders bei der Keyword-Recherche ist das Suchvolumen das entscheidende Kriterium, für die Priorisierung von einzelnen Keywords ggü. Synonymen oder ähnlichen Begriffen. Das Suchvolumen verrät zudem, welche Themen den Kunden interessieren. Auch bei einer Marktanalyse kann das Suchvolumen interessante Einblicke geben.

 

Das Suchvolumen in der Suchmaschinenoptimierung

Besonders in der Suchmaschinenoptimierung spielt das Suchvolumen eine wichtige Rolle. Es gibt Auskunft darüber, welche Themen und Begriffe auf welche Nachfrage treffen bzw. wie populär sind. Daraus kann abgeleitet werden, ob es sich lohnt, bestimmte Inhalte oder Seitenbereiche gezielt für Suchmaschinen zu optimieren. Ebenso kann man aus dem Suchvolumen ableiten, welcher Sprache sich die Mehrzahl der Nutzer bedienen. Für Website-Betreiber ist es wichtig, diese „Sprache der Nutzer“ für die Beschreibung der eigenen Produkte und Dienstleistungen aufzugreifen, um so möglichst viele Nutzer zu erreichen.