Was ist der Longtail?

Die Longtail-Theorie besagt, dass es heutzutage durch Online Shops vergleichsweise einfacher und günstiger ist, bestimmte Nischenprodukte für Kunden anzubieten. Gegenüber den Bestsellerprodukten kann eine große Anzahl an weniger nachgefragten Produkten ebenso einen Großteil des Umsatzes ausmachen. Äquivalent dazu beschreibt der Begriff Longtail im Search Engine Marketing Keywords, die weniger umkämpft sind und sich aus mehreren Wörtern zusammensetzen. Im Gegensatz zum Longtail steht der Shorthead. Dieser beinhaltet Suchanfragen mit großem Suchvolumen, die meist nur aus einem Keyword bestehen.

Verglichen mit generischen Keywords bringen die des Longtails eher wenig Traffic auf die Website. Da bei Suchmaschinen jedoch oft mit vielen unterschiedlichen Begriffskombinationen gesucht wird, sind die Longtail Keywords in der Summe keinesfalls zu unterschätzen. Zudem kann sich die Nutzung der weniger populären Keywords positiv auf die Conversion Rate auswirken. Je spezifischer die Suchanfrage eines Nutzers gestellt wurde, desto höher stehen die Chancen auf eine Conversion.

 

Abbildung Beispiel für Shorthead und Longtail be Suchanfragen

Abbildung: Beispiel für Shorthead und Longtail bei Suchanfragen

 

Wie kann ich den Longtail zu meinem Vorteil nutzen?

Der Longtail bietet eine gute Alternative zu den häufig gesuchten Keywords. Gerade für Websites die neu am Markt sind, fällt es Anfangs oft schwer im Wettbewerb um die gängigen Keywords gut zu ranken. Bei wenig genutzten Keywords ist dies um einiges einfacher. Wird auf den Longtail hin optimiert, gilt es den Text der Website sehr ausführlich zu gestalten. Es sollten viele verschiedene Kombinationen der Suchbegriffe sowie Synonyme und thematisch ähnliche Begriffe enthalten sein. So kann ein nachhaltiger Erfolg erzielt werden. Da aber im Longtail unendlich viele Kombinationen der Keywords möglich sind, ist es ratsam die Website nicht auf spezifische Longtail-Suchanfragen zu optimieren. Vielmehr sollte mit dem Inhalt das Thema möglichst breit abgedeckt werden, um einer Vielzahl an Suchanfragen gerecht zu werden.