Erfolgreiches Remarketing – Reaktivieren Sie Ihre Nutzer

Symbolbild Remarketing

Als Website-Anbieter oder Betreiber eines Online-Shops kennen Sie das Phänomen im Online-Marketing: Interessenten besuchen Ihr Web-Angebot, informieren sich oder füllen den Warenkorb und verlassen anschließend die Website – ohne zu bestellen bzw. den Kaufprozess abzuschließen. Dieses Verhalten ist keine Seltenheit. Viele Nutzer konvertieren nicht direkt, sondern benötigen zusätzliche Anreize und Kontaktpunkte, um die gewünschte Aktion tatsächlich auszuführen und zu einem Kunden zu werden. 

Mit Remarketing-Werbung (auch Retargeting genannt) können Sie solche „Abbrecher“ zielgenau ansprechen und doch zu Kunden verwandeln. Damit gehört Remarketing zu Werbeanzeigen, die nicht aufgrund des jeweiligen Seiteninhaltes, sondern aufgrund der Interessen des Kunden ausgespielt werden. Retargeting erzielt sehr gute Resultate, wenn es darum geht Nutzer zur Rückkehr zu motivieren oder eine nicht vollendete Anfrage oder Bestellung zu realisieren.

Der idealtypische Ablauf im Remarketing

Der Remarketing-Prozess vollzieht sich in drei Schritten: zunächst werden die Interessen Ihrer Zielgruppe innerhalb Ihrer Website erfasst. Auf anderen Seiten, die dem Google Display Netzwerk angehören, wird der Nutzer mit seinen individuellen Interessen mit visuellen Anzeigen (Display Ads) angesprochen. Er kehrt zurück zu Ihrer Website und schließt den Kaufprozess ab.
Nutzen Sie die umfangreiche Remarketing-Expertise von takevalue!

AdWords Remarketing: So bringen Sie Ihre Nutzer zum Kauf­abschluss

Beim Retargeting geht es darum, den Besucher, der Ihre Website ohne Konversion verlässt, auf einem anderen Web-Angebot erneut anzusprechen. Mit Google Ads ist dies möglich. Im Idealfall klickt der Besucher auf Ihre Anzeige über das Display Netzwerk, kommt zu Ihrem Angebot zurück und führt dieses Mal die gewünschte Aktion aus. Dies ist durch ein sogenanntes „Tag“ möglich, welches auf der Website des Werbetreibenden platziert wird. Ein solches Tag kann sowohl auf einer kompletten Website oder auch auf speziellen Unterseiten eingesetzt werden. Um den Nutzer identifizieren zu können, erhält dieser ein Cookie, sobald er die Website betritt. Erfolgreiches Remarketing beginnt also schon mit dem richtigen Targeting der Zielgruppen und kann eine strategische Komponente jeder Google AdWords Kampagne bilden – unabhängig von den übergeordneten Marketingzielen wie dem Erhöhen von Verkaufs­aktivitäten, Anmeldezahlen oder dem Steigern von Marken­bekanntheit.
Im Unterschied zum herkömmlichen Remarketing werden beim dynamischen Remarketing die Tags der gewünschten Website um branchenspezifische Attribute erweitert, sodass zusätzliche Informationen erfasst und potenzielle Kunden durch dynamische Remarketing Kampagnen noch genauer eingegrenzt werden können. Sie möchten verloren geglaubte Nutzer zurückgewinnen? Dabei hilft Ihnen die richtige Retargeting-Strategie. Die Experten von takevalue unterstützen Sie bei der Strategie-Entwicklung, bei der Erstellung von Kampagnen und bei deren technischer Umsetzung. Wir analysieren die User-Aktivität, definieren Zielgruppen und erstellen individuell angepasste Remarketing-Werbung über Google Analytics Remarketing oder Google Ads. Motivieren Sie die Besucher Ihrer Website zur Rückkehr!

Unsere Google AdWords Remarketing Leistungen

  • Remarketing-Kampagnen in AdWords erstellen
  • Technische Integration der Remarketing-Pixel
  • Festlegung und Konzeption der Remarketing-Strategie
  • Identifikation der relevanten Zielgruppen
  • Erstellung von zielgruppen­basierten Anzeigentexten
  • Festlegung der Anzahl von Impressions für einen einzelnen Besucher (Frequency Capping)
  • Auswahl der kontext­bezogenen Seiten im Display-Netzwerk
  • Festlegen Ihrer Zielsetzung, zum Beispiel Einsammeln von E-Mail-Adressen, Generieren von Neu­kunden, Cross-Selling oder weniger Kaufabbrüche mit Hilfe von Retargeting
  • Abstimmung der Kampagnen­inhalte, Korrektur und Freigabe
  • Erfolgsauswertung Ihrer Marketing Aktivitäten beispielsweise über Google Analytics
  • Einrichtung des Google Data Studio und Erstellung von regelmäßigen Reports inkl. Handlungs­empfehlungen zur Optimierung Ihrer Online Marketing Aktivitäten

Ein Beispiel:

Sie betreiben ein E-Commerce Unternehmen in der Textilien-Branche. Ein Besucher Ihrer Website hat sich (über die Google Suche) die Produktseite eines weißen T-Shirts angesehen, das Produkt allerdings nicht in den Warenkorb gelegt und dann die Webseite verlassen. Wenn sich dieser potentielle Kunde danach auf einer anderen Website aufhält, haben Sie die Möglichkeit diesem durch eine Google Remarketing-Kampagne gezielt Ads zu bestimmten Produkten ausspielen zu lassen – in diesem Fall weiße T-Shirts. Mithilfe von Google Ads können Sie aber auch Ihre Potenziale im Cross-Selling steigern.

Was macht Remarketing so erfolgreich?

Durch das Remarketing werden nur die Nutzer angesprochen, die sich schon gezielt für das Angebot Ihres Unternehmens interessiert haben. Auskunft darüber geben die sogenannten Cookies. In der Ausgestaltung der Anzeigen ist es wichtig, das Interesse der Nutzer zu differenzieren und nur diejenigen durch weitere Maßnahmen anzusprechen, die sich auch intensiver mit dem Angebot Ihres Unternehmens beschäftigt haben. Klickt ein Nutzer aus Versehen nur für eine Sekunde auf Ihre Webseite, ist es nicht zielführend, diesen Kontakt weiter zu bearbeiten. Das unterscheidet eine gute von einer schlechten Remarketing-Kampagne.

Fühlen sich Ihre Nutzer verfolgt, weil ihnen täglich die gleiche Anzeige eingeblendet wird, kann man mit Google AdWords auch schnell das Gegenteil erreichen. Auch dann, wenn Ihr Kunde bereits Produkte bei Ihnen gekauft hat, fühlt er sich vielleicht belästigt. Auch Ihnen entstehen Nachteile, denn so setzen Sie Ihr Budget nicht zielgerichtet ein. Welche Zielgruppen wie angesprochen werden sollen, das legen Sie durch Remarketing-Listen fest. Die Unterteilung erlaubt Ihnen auch, differenzierende Zielsetzungen festzulegen und Kampagnen gezielt auszusteuern. Denn Retargeting Maßnahmen sind nicht nur relevant, um Ihre Online-Verkäufe zu erhöhen. Sie können damit auch die Bekanntheit Ihres Unternehmens und Ihrer Marke steigern oder Adressen für Ihre E-Mail-Listen generieren. In jedem Fall können Sie durch AdWords zur Erhöhung Ihres Return on Invest (ROI) beitragen

Über sogenannte Remarketing-Listen lässt sich genau differenzieren, wer zu Ihren potenziellen Kunden gehört. Für unterschiedliche Remarketing-Listen lassen sich unterschiedliche Remarketing-Kampagnen erstellen.

Aber wie erfolgreich sind Ihre Maßnahmen wirklich und wo könnten Sie noch besser werden? Dafür können Sie die Auswertung von Google Analytics nutzen.
Übrigens können Sie Retargeting Maßnahmen nicht nur mit Google AdWords umsetzen. Auch mit Microsoft Ads (früher Bing Ads) können Sie Ihr Marketing um ein dynamisches Remarketing ergänzen.

Die professionelle Ergänzung Ihrer Suchmaschinenwerbung

Die Einrichtung und Umsetzung von Remarketing-Kampagnen ist eine Aufgabe für Spezialisten. Es erfordert viel Erfahrung im Umgang mit Google Ads, den potenziellen Kunden zielgenau und überzeugend anzusprechen und zum entscheidenden Klick zu bewegen.
UNSERE REFERENZEN

Weitere themenrelevante Leistungen von takevalue

jetzt ein unverbindliches Angebot einholen

jetzt ein unverbindliches Angebot einholen 

Michael Buschmann - Geschäftsführer takevalue Consulting GmbH, Darmstadt

Michael Buschmann
Geschäftsführer